Ich weiss ja, dass sich Battlefield und Call of Duty jedes mal aufs neue einen Kampf um den beliebtesten Shooter liefern und ich weiss auch, dass es langsam etwas öde wird. Aber jetzt hat sich Activision richtig in die Nesseln gesetzt, denn Infinite Warfare fährt so schlechte Bewertungen ein wie selten ein gehyptes Spiel zuvor. Auf Amazon prasseln ständig neue – überwiegend vernichtende – Bewertungen ein und  bisher sieht es nicht besonders rosig aus.

Zum jetzigen Zeitpunkt (23:00 Uhr am 06.11.2016) stehen schon 158 Bewertungen auf der Shopseite. Davon sind allerdings nur 39 mit 4 oder  Sternen gekennzeichnet. Der Großteil der Käufer (105 !!!) vergibt lediglich einen einzigen Stern und die dazu verfassten Rezensionen gehen von enttäuschten Erwartungen über gemäßigte und sachliche Analysen hin zu regelrecht wütende Schimpftiraden.

Wir haben für euch ein paar Rezensionen rausgefischt und hier unten aufgelistet. Für die komplette Übersicht der Rezensionen könnt ihr diesem Link folgen.

Einige schlechte Rezensionen für Infinite Warfare

2.0 Sterne – Geboren um zu hüpfen

Was macht gute MP aus ? je mehr man sich in sie hinein steigert umso besser die Matches werden immer spannender.Das Movement eine perfekte Bewegungs und Waffenführung das muss her. Maps von Denen jede ihre Besonderheit hat und die für verschiedene Waffengattungen mal vor und mal Nachteile mit sich bringen.Ein gutes Teamplay was mich zusammen mit Freunden noch mehr Spaß an dem Spiel haben lässt.

Das alles hat Infinite Warfare überhaupt nicht … [weiterlesen]

2.0 Sterne – Es muss eine Revolution her!!!! Leider enttäuschend… (Top 100 Rezensent)

Fand ich Advanced Warfare mit der Hüpferei noch gut und auch Black Ops 3 hat mir mit den Spezialisten nach kurzer Eingewöhnung gefallen, weil die Maps einfach liebevoll und abwechslungsreich gestaltet waren. Infinite warfare ist leider der bisherige Tiefpunkt….Warum?

Die Story ist öde und lieblos und ich bin nach einer Stunde zum Mulitplayer gewechselt, weil es einfach null packend war … [weiterlesen]

1.0 Sterne – Nicht mehr viel mit Call of Duty zu tun

Eine absolute Frechheit für jeden Call of Duty Spieler ! Zu Infinite Warfare fehlen mir die Worte … Noch mehr rum gehopse noch mehr wallruns. Absolut nichts mehr zu erkennen von einem Call of Duty hat eher was von einem schlechten Halo Abklatsch. Modern Warfare Remastered hin gegen begibt sich zu seinen guten Wurzeln … [weiterlesen]

1.0 Sterne – Call of 10-Jährige

Zuerst einmal ich schreibe eigentlich nie Rezenssionen-Wirklich nie, aber ich fühle mich genötigt eine Rezenssion über diesen Witz zu schreiben. Das Spiel habe ich mir natürlich nicht gekauft, sondern mir in der Videothek ausgeliehen, um erst zu prüfen, ob das Spiel „spaßig“ und unterhaltsam ist. Zum Glück habe ich mir dieses dumme Spiel nicht gekauft, da es einfach nur ein Abklatsch der letzten Teilen ist und mehr an Halo … [weiterlesen]

1.0 Sterne – Nichts hat sich geändert…

Ganz ganz mies. Reiht sich nahtlos ein in die Riege um Advanced Warfare und Black Ops 3. Nur Zukunftsmüll, unrealistisches Rumgespringe und das übliche freche Spawnsystem. Zum Glück nur 1 Tag aus der Videothek geliehen und kein teures Geld verschwendet. Sorry, aber ich bin raus!

1.0 Sterne – Was bleib, ist die Erinnerung

Seit dem Weggang von Jason West und Vince Zampella nach Modern Warfare 2 zu Respawn Entertainment, ging es nur noch Bergab mit der Reihe. Vom halbwegs ernsten Kriegsshooter ist nichts mehr geblieben. Heute richtet sich die Spielgruppe … [weiterlesen]

Call of Duty: Infinite Warfare Screenshot - Quelle: Activision

Ganz offensichtlich hat sich Activision mit der aktuellen Fortsetzung des Titels keinen Gefallen getan. Die Richtung in die sich Call of Duty entwickelt gefällt den Spielern absolut nicht. Das die Remastered Version von Modern Warfare 1, einem der beliebtesten Teile der Reihe, nur in Verbindung mit Infinite Warfare verfügbar ist hat vermutlich einen Großteil der Verkäufe überhaupt möglich gemacht.

Zuletzt erreichen uns Berichte darüber, dass sogar der aktuelle Landwirtschaftssimulator deutlich mehr aktive Spieler aufweisen kann. Die Frage ist ob Activision aus den Fehlern lernt. Wir werden es vermutlich im nächsten Jahr erfahren, wenn die neue Roadmap für kommende Releases veröffentlicht wird.